Skip to main content

Sport in Singapur

Sportliche Aktivitäten werden in Singapur großgeschrieben. Besonders der Breitensport unter freiem Himmel findet dabei seine Begeisterung; die Angebote sind vielfältig. Oftmals sind die Eintrittspreise geringer als bei europäischen Sportevents. Clubs und Sportvereine öffnen auch für Besucher ihre Tore. Die Anschriften finden sich in den “Yellow Pages”. Wassersport ist sehr beliebt und kann auf vielfältige Weise genossen werden. Einheimische “Wasserratten” zieht es zum Betreiben des Wassersportes meistens zur malaiischen Ostküste.




Angeln
Das ganze Jahr über kann in Singapur geangelt werden. Günstiges Zubehör und Boote sind im Changi-Park (Jardine Steps) ausleihbar.

Badminton
Der luftig-leichte Sport wird in Singapur ganzjährig ausgeübt.

Fliegen
Trainingsstunden können zu jeder Zeit im “Republic of Singapore Flying Club” gebucht werden.

Fußball
Bei Ligaspielen kann man jeweils am Sams- und Sonntag im National Stadium mitfiebern.

Formel 1 in Singapur

Formel 1 in Singapur ©TK

Golf
Zahlreiche Golfplätze, die unter anderem auf der Freizeitinsel Sentosa oder in Einrichtungen wie dem “SFRA Resort & Country Club“, “Tanah Merah Country Club“ oder auch dem “Raffles Country Club“ zu finden sind, laden ein, seinen Abschlag zu verbessern. Möglichkeiten bieten sich ebenso im malaiischen Johor.

Kanu
Wer eine Kanu-Tour plant, kann sich an Vermietungen auf Sentosa oder auch zum Beispiel an das “Canoeing Centre” wenden. Auf der Freizeitinsel Sentosa lassen sich neben Kanus ebenso Paddelboote und Aqua-Bikes mieten.

Kricket
Am Wochenende wird auf dem Padang der Leidenschaft des Kricketspielens nachgegangen. Zu einem der weltweit ältesten Sportvereine zählt der “Singapore Cricket Club”, auf dessen Anlagen ebenfalls Rugby, Bowls, Hockey, Tennis sowie Fußball gespielt werden.

Pferdesport
Reiten ermöglicht mitunter der “Saddle Club Singapore”. Rennen werden vom “Singapore Turf Club“ ausgetragen. Der “Singapore Polo Club“ ist zudem der Austragungsort für regelmäßige Polospiele.

Schwimmen
Bei tropischer Hitze tut eine Abkühlung gut. Wer keine Schwimmbäder besuchen möchte, kann bei Ausflügen zu Inseln wie Sentosa oder bei Touren nach Indonesien auch unter freiem Himmel baden.

Segeln
Am East Coast Park ist Segeln möglich. Der “Republic of Singapore Yacht Club” erteilt Auskünfte, wenn man am Segelsport interessiert ist.

Squash
Offen zugängliche Sqash-Hallen oder entsprechende Plätze auf Hotelanlagen laden zum Auspowern ein.

Surfen
Kurse und Leih-Ausrüstungen werden am “East Coast Sailing Centre” offeriert. Tolle Voraussetzungen zum Windsurfen bieten sich nicht nur nahe des East Coast Parks, sondern auch auf Sentosa.

Tauchen
Der “Singapore Sub Aqua Club” stellt die Anlaufstelle für Kurse dar, wenn man sich vor der Marina Bay im Tauchen probieren möchte. Empfehlenswert zum Tauchen und Schnorcheln sind neben Pulau Sakeng und Pulau Hantu und Pulau Bintan auch die Sisters’ Islands und das malaiische Tioman.

Tennis
Ob auf öffentlichen Tennis-Courts oder auf Hotelgrundstücken – auch Tennis ist in Singapur möglich.

Wasserski
Wasserski ist am East Coast Park möglich. Ponggol Boatel lautet die Adresse, wenn man sich alles rund um das Wasserski-Vergnügen (Boot, Fahrer, Zubehör) mieten möchte.