Skip to main content

Singapur – Asien pur!

Den meisten Menschen ist das Land Singapur bekannt, viele wissen allerdings nur, dass es in Asien liegt. Genauer gesagt liegt Singapur zwischen Malaysia und Indonesien. Mit einer Einwohnerzahl von gerade einmal knapp über 4 Millionen Menschen ist es eher ein kleines Land, dass aber gerade als Urlaubsland sehr zu empfehlen ist.




Wir haben bereits einmal einen Urlaub in Singapur erlebt und haben dort unterschiedliche Eindrücke erhalten. Genauer gesagt handelt es sich bei Singapur um einen Stadtstaat, denn der sehr groß ist die Insel nicht. Die kaum bekannte Insel ist dafür allerdings sehr modern und sehr gut ausgestattet. Das es hier auch arme Menschen gibt, wird auf den ersten Blick beim Betrachten der Stadt kaum deutlich. In Singapur gibt es eine hervorragende Skyline, die wirklich enorm und prächtig wirkt. Wir waren sehr beeindruckt, denn große und luxuriöse Hochhäuser, sowie einige interessante Hotelbauten prägen hier das Zentrum der Stadt.

In unserem Hotel, in dem viele Mitarbeiter arbeiten, die schon einmal in Europa gelebt haben, haben wir uns auf Anhieb sehr wohl gefühlt. Singapur ist ein modernes Land, das vor allem sehr sauber wirkt. Das ist allerdings auch kein Wunder, denn wie wir schnell erfahren haben, gibt es hier gerade für Umweltverschmutzung, oder aber auch für kleinere Vergehen harte Strafen. Dies geht bereits los, wenn jemand zum Beispiel einen Kaugummi auf den Boden wirft, oder aber auch eine Zigarette in öffentlichen Gebäuden rauchen möchte. Empfindliche Strafen drohen auch dann, wenn jemand in den öffentlichen Verkehrsmitteln essen, oder aber auch trinken möchte. Touristen sollten sich, genau so wie wir, vorher einmal darüber informieren, was hier erlaubt ist und welche Strafen bestimmte Handlungen mit sich führen können. Wer sich allerdings ein wenig informiert hat, der sollte in Singapur sehr gut zu Recht kommen.

Ebenfalls sind Magazine, wie zum Beispiel der Playboy in Singapur verboten. Auch bei politischen Äußerungen ist es ratsam, sich zurück zu halten und besser nichts zu äußern. Wir haben uns in unserem Hotel sehr wohl gefühlt. Die meisten Menschen im Land sprechen chinesisch. Da die Touristen allerdings nicht unbedingt aus China kommen, haben wir festgestellt, dass auch die englische Sprache in jedem Fall zu empfehlen ist, denn viele der Menschen, die hier leben und Arbeiten, können zumindest soviel Englisch, dass sie einen verstehen und genau wissen, wie sie sich unterhalten müssen.

Singapur

Singapur ©iStockphoto/AhLamb

Wer sich im Übrigen einen Mietwagen für seinen Urlaub in Singapur holen möchte, der sollte sich zwar auf niedrige Preise, jedoch auf den Linksverkehr einstellen. Unser Tipp ist es daher, sich ein Taxi zu nehmen, welches sehr günstig ist und mit welchem schnell die üblichen Ziele und Attraktionen erreicht sind. Alles andere kann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden, welche sehr sauber und sehr modern gehalten werden.

Die einheimische Bevölkerung zeigte sich uns gegenüber sehr nett und aufgeschlossen. Auch wenn es mit der Verständigung nicht immer so richtig funktioniert hat, gaben sich alle Menschen, die wir getroffen haben permanent große Mühe, uns zu helfen. Gerade außerhalb des Zentrums der Stadt, in Regionen, die von einfachen Menschen besiedelt sind, haben wir uns wohl gefühlt und kamen sogar mit den Menschen ins Gespräch. Wir trafen dort auch Gastarbeiter, die schon einmal in Deutschland waren und uns erzählt haben, wo sie dort gearbeitet haben. Kontakt zur einheimischen Bevölkerung zu finden ist in Singapur recht einfach, da die Menschen dort sehr offen sind. Insgesamt hat uns der Urlaub in einem Land, bzw. in einer Stadt wie Singapur sehr viel Freude bereitet. Wir waren hier sehr gerne und haben hier gerne sehr viel erlebt. Insgesamt macht es wirklich viel Spaß, dieses Land zu erkunden und dabei viele nette Menschen kennen gelernt zu haben, was uns wichtig war.