Skip to main content

Singapur, ein Land mit tausend Gesichtern

Singapur ist eine Reise wert, da die kleine Insel die Metropole in Südostasien ist. Singapur liegt in dem gleichnamigen Land, die auch als Inselstaat in Europa bekannt ist. Für die Einreise nach Singapur wird in der Regel kein Visum benötigt. Bei längeren Aufenthalten oder Unsicherheiten sollte man sich mit Fragen an das Auswärtige Amt wenden. Die meisten Airlines fliegen über Malaysia. Mit dem Flugzeug oder der Fähre geht es dann bis auf die Insel weiter.




Auf Singapur angekommen, können Taxis zu einem sehr günstigen Preis gemietet werden. In der Stadt finden Touristen ein sehr modernes und neues U- Bahn Netz vor. In der Hauptstadt können Touristen mit einer Tageskarte alle Stadtteile auf eigene Faust entdecken. In Chinatown werden viele chinesische Spezialitäten und Souvenirs angeboten. Hier kann man den Flair des großen Nachbarlandes entdecken. Wer etwas mehr Zeit zum Shoppen hat, sollte auf keinen Fall die Orchard Road verpassen. Hier reihen sich Designerläden bekannter Modeschöpfer neben einheimischen Boutiquen. Diese Shoopingmeile ist weltbekannt und bietet neben vielen günstigen Modeschnäppchen auch original gefertigte Schmuckstücke aus Singapur an. Kulturell Interessierte finden im Stadtteil Riverside viele Denkmäler und Museen. Aber auch abends lohnt sich ein Ausflug in diesen sehr lebendigen Stadtteil. Hier reihen sich Clubs und Bars aneinander, und erwachen in der Nacht zum Leben. Mit Kindern sollte man die Insel Sentosa erkunden. Diese Freizeitinsel ist für Jung und Alt ein echtes Abenteuer und bietet tausend Überraschungen. Die Stadt ist eine wunderschöne und interessante Metropole, jedoch können Reisende auf der Insel auch außerhalb der Hauptstadt eine Menge erleben. Um die Stadt herum ist es sehr ruhig und Touristen finden sehr schnell naturnahe und abgelegende Plätze. An dem schönen und sauberen Sandstränden lohnt es sich einen kurzen Badeurlaub mit einzuplanen.

Bevor man sich auf die Reise in das Urlaubsparadies begibt, sollte man vor dem Abflug über einige Dinge informieren. Singapur liegt fast am Äquator und ist damit das ganze Jahr über vom Klima her sehr tropisch und heiß. Das ganze Jahr über schwanken die Temperaturen nur um wenige Grad Celsius, jedoch können Urlauber in der ersten Jahreshälfte mit vermehrten Niederschlägen rechnen. Singapur hat drei offizielle Landesprachen, dazu gehören Englisch, Mandarin, Tamil und Malaiisch. Mit gutem Englisch kann man in Singapur mit fast jedem Einheimischen gut reden, jedoch muss man sich als Urlauber auf einen starken Dialekt einstellen.

Singapur

Singapur ©iStockphoto/iceonion_th

Bei einer Reise nach Singapur sollte man auf keinen Fall die kulinarischen Köstlichkeiten des Landes verpassen. Auf der Insel mischen sich die verschiedensten Einflüsse, von Indisch bis Chinesisch, hier kann man für jeden Gaumen etwas finden. Lokale Spezialitäten, ist man am besten dort, wo auch die Einheimischen essen. Hier kann man sich sicher sein, dass das Essen frisch und zu einem fairen Preis angeboten wird. Weltweit bekannt und geliebt sind die Satayspieße, serviert mit Erdnusssauce und Reis.

Da Singapur zu den sichersten Staaten der Welt gehört, können Touristen hier unbeschwerter das Land entdecken. Da in Singapur sehr hohe Strafen auf Drogenbesitz verordnet werden, sollte man sein Gepäck nie unbeaufsichtigt lassen oder niemals etwas von andern Personen mitnehmen. Auf nur 500g Cannabis wird auch für westliche Touristen die Todesstrafe verordnet.